Mentaltraining

Im Match gibt es viele Situationen, über die man sich aufregen kann. Am Ende gewinnt meist der, der die Nerven im Griff behält. 

 

Die Kraft der Intensität
Die Frage ist nur, wie dies am besten gelingt? Typische Situationen, die zu Ärger und Aufregung führen.

Trainieren und spielen Sie mit großer Intensität
Für kurze Zeit mit höchster Intensität zu trainieren und sich im Match hundertprozentig einzusetzen, scheinen ziemlich einfache Prinzipien zu sein. Aber viele Spieler setzen sie nicht in die Praxis um. Sie trainieren mit geringer Intensität und versuchen, im Match mit voller Intensität zu spielen. Um das richtige Maß an Intensität zu finden, bedarf es eines intensiven Trainingsprozesses.

Setzen Sie Humor ein, um Ihre Anspannung zu lösen
In all den Jahren hat Connors gelernt, auch den Humor für sich einzusetzen. Schon ein einfaches Lächeln kann den Spannungsknoten durchtrennen. Connors' Fähigkeit, mit dem Publikum zu spielen und sich über sich selbst lustig zu machen, vermindert den Druck. Humor kann den Stresszirkel in einem Match erfolgreich durchbrechen: Humor kann oft die Perspektive verändern und Spaß und Kontrolle in eine sonst kaum zu bewältigende Situation bringen. Als Faustregel gilt: Wenn Sie Ihren Sinn für Humor behalten können, dann haben Sie auch volle Kontrolle.

Wenn der Druck größer wird, spielen Sie aggressiver
Connors wartet nicht darauf, das etwas passiert, wenn der Druck steigt. Er selbst ergreift die Initiative und setzt seine Schläge voll ein. Normalerweise reagiert ein Spieler, indem er defensiv spielt. Darauf zu warten, daß ein Gegner einen leichten Fehler macht, bringt auf lange Sicht nichts. Wenn die Punkte oder Spiele wichtig werden, dann sollte der Spieler sein Schicksal selbst in die Hand nehmen. Übernehmen Sie die Initiative, indem Sie aggressiv spielen und das tun, was Sie am besten können. Auf Nummer Sicher spielen, aber aggressiv spielen! Wenn Sie trotzdem verlieren, haben Sie mit Courage verloren.

Suchen Sie den Kampf beim Spiel
Jeder gewinnt gerne, die meisten Menschen haben sogar nur Spaß am Wettkampf, wenn sie gewinnen. Niemand hasst es mehr zu verlieren als Connors, aber er hat gelernt, den Wettkampf selbst zu genießen. Und deswegen scheint Connors auch die Liebe zum Wettkampftennis nie zu verlieren.

Meistern Sie die Herausforderung
Krisen und Pech sind die echten Tests für mentale Stärke. Fast jeder ist ziemlich stark, wenn es keine Probleme gibt. Connors ist einmalig, weil er oft am besten spielt, wenn die Bedingungen am schlechtesten sind. Anstatt sich zu beklagen oder zu schmollen, nimmt er die Herausforderung an und setzt sich noch stärker ein. Mentale Stärke im Sport ist eigentlich das Wissen, daß man in schwierigen Situationen mit positiven Emotionen auf Herausforderungen reagiert. Das hat gewöhnlich zur Folge, das der Gegner zu resignieren beginnt und schlechter spielt.

Erwecken Sie einen überzeugenden Eindruck
Connors' Erscheinung auf dem Platz spricht eine deutliche Sprache über seinen Charakter. Das Bild, das er von sich selbst projiziert, zeigt Selbstvertrauen, Energie, Kampfbereitschaft und Kontrolle. Trotzdem erlebt er die gleichen Zweifel, Ängste und Gefühle wie wir alle. Der Unterschied ist, das er seine negativen Gefühle auf dem Platz nicht herauslässt. Er erscheint äußerlich so, wie er sich innerlich fühlen möchte; deswegen sehen seine Gegner niemals seine Unsicherheiten und verwundbaren Stellen.

Befreien Sie sich von Gedanken an vergangene Fehler
Eine der eindrucksvollsten Eigenschaften von Connors ist seine Fähigkeit, böse Fehler in kritischen Situationen sofort zu vergessen. Er hat gelernt, kurzerhand weiterzumachen und Fehler, Fehler sein zu lassen. Den meisten Spielern wird es zum Verderben, das sie unfähig sind, mit den eigenen Fehlern umzugehen. "Ich kann diese blöden Fehler nicht ertragen," heißt es gewöhnlich. Die Fähigkeit, Fehler einfach wegzustecken, nach vorn zu schauen und positiv weiterzuspielen, macht einen beträchtlichen Teil von Connors' Stärke aus.

Halten Sie Alternativen bereit
Connors wird großartig mit allen Problemen auf dem Tennisplatz fertig. Wenn irgend etwas nicht klappt, dann versucht er einfach etwas anderes. Ihr Ziel sollte es sein, im Spiel immer noch eine Alternative bereitzuhalten. Schwächen können zu Stärken werden, wenn Sie eine kreative Antwort auf ein hartnäckiges Problem finden. Machen Sie's wie Connors: Er verliert niemals, er hat manchmal einfach nur nicht genug Zeit, das Problem zu lösen. 

TC Rot-Weiß Salzbergen e.V.
Am Sportplatz 3
48499 Salzbergen

 

Kontakt / Anfahrt

!!! NEU !!!
Homepage Counter kostenlos